Wolfgang Reindl

Geb. 30. Mai 1958 in Salzburg
Sternzeichen: Zwilling
Hobbies: Reisen, Sammeln, Schreiben

Schon während des Studiums der Wirtschaftswissenschaften in Wien jobbte Wolfgang im Reisebüro, ehe er bei den „Politischen Briefen“ von Hans Pretterebner seine zweite Liebe, die Medienarbeit, entdeckte.

Über das Thema Leserreisen fand Wolfgang später zu den Salzburger Nachrichten, wo er von 1989 bis 2001 als Werbeleiter tätig war.

Die Sehnsucht nach der weiten Welt trieb ihn danach zu GEO Reisen. Als Leiter der Bereiche Marketing, Internet und Produktion baute er den Webauftritt und das Newsmailsystem des Reiseveranstalters ebenso auf wie den mehrfach preisgekrönten GEO Studienreisenkatalog. Dazwischen blieb noch Zeit, die Welt zu bereisen und Incentive-Reisen für internationale Top-Firmen zu betreuen.

Pünktlich zum 50. Geburtstag erfüllte sich Wolfgang seinen lang gehegten Herzenswunsch und machte sich an die Gründung seiner eigenen Werbeagentur als Familienbetrieb.

Sandy Reindl   

Geb. 15. April 1966 in Hallein
Sternzeichen: Widder
Hobbies: Theaterspielen, Reisen, Grafik

Im Anschluss an die Matura verdiente sich Sandra ihre ersten beruflichen Sporen als Kundenbetreuerin in der Unternehmensgruppe der Salzburger Nachrichten und beim Reisebüro Albus in Salzburg, wo sie unter anderem für die legendären Wochenend-Leser-Schifahrten verantwortlich zeichnete.

Die Nähe zum Tourismus ließ Sandra auch nach der Geburt der beiden Kinder Saskia und Erik nicht mehr los. 13 Jahre lang arbeitete sie in der Marketingabteilung des Salzburg Airport mit Langzeitdirektor Günther Auer eng zusammen. Während dieser Zeit war sie nicht nur mitverantwortlich für die Organisation aller großen Eigenevents des größten Regionalflughafen Österreichs, sondern auch für alle werblichen und marketingtechnischen Aufgaben des Flughafens. Aus dieser Zeit resultieren unter anderem auch die perfekten Kenntnisse in Grafik- und Webdesign.

Nach einer kurzen Übergangszeit als Marketingleiterin des Trachtenherstellers Gössl entschloss sich Sandra, gemeinsam mit ihrem Mann die familieneigene Agentur zu gründen.