Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Seelentium Katalog 2014

Waldfeen & Moorgeister Zu Fuss durch Moore, Schluchten und Wälder 4 www.seelentium.at Führungen im Rahmen der Aktion „Naturschauspiel“ des Landes Oberösterreich: • „Irrlichter und Moorgeister“ – mystische Wanderung mit der Moorwächterin • „Labor im Moor“ – Erkundungen im Moor für junge Forscher im Schulalter www.naturschauspiel.at • Maria Wimmer • Tel. +43 650 5604123 • e-mail: natur@seelentium.at Weitere „moorige“ Wander- und Ausflugstipps: Moorlehrpfad Ibmer Moor, barrierefreier Moor-Erkundungsweg und Aussichtsturm im Vogelparadies Weidmoos, barrierefreier Seerundweg um den Holzöstersee, Barfußweg rund um den Ibmer-Heratingersee, Radroute „Moorseentour“ - besuchen Sie auch die Website www.moor-ausflug.at! Unterwegs im grössten Moor Österreichs Für viele Jahrtausende galt das Ibmer Moor als gefährliches, unüberwindbares Land. Zum Glück - denn dadurch wurde eineeinzigartigeNaturlandschaft,dievorrund12.000Jahren entstanden ist, vor Zerstörung bewahrt. Heute zählt das Ibmer Moor zu den größten Naturjuwelen Österreichs und das renaturierte Weidmoos hat sich zu einem wahren Vogel- Eldorado entwickelt. Moorlehrpfade und barrierefreie Wan- derwege erschließen diese Naturparadiese für Jedermann. Jeden Abend, wenn die Sonne hinter dem Ibmer Moor versinkt, machen sich Feen und Geister auf, um in der Natur für die nächtliche Ordnung zu sorgen. Sie wachen über den Brachvogel und die Schwarzkehlchen, achten auf die zer- brechlichen Blüten der Orchideenwiesen, sehen bei den fleischfressenden Pflanzen nach dem Rechten und bewahren unschuldige Seelen vor den tückischen Irrlichtern. So zumindest erzählt es die Moorwächterin, die dann und wann Gäste auf ihre spannenden und mystischen Wanderungen mitnimmt. Um das Moor wirklich in seiner ganzen Besonderheit erle- ben zu können, empfiehlt sich eine geführte Wanderung. Bekassine und Brachvogel haben hier ihre größten Brutge- biete in Österreich, auf den Moorwiesen gedeihen 17 Or- chideenarten und direkt neben dem Moorlehrpfad zeigen die Moorführer, wie fleischfressende Pflanzen ihre winzigen Leckerbissen in Form von Mücken verspeisen. Ganz Mutige dürfen sogar ein Bad in einem Moorloch nehmen!

Seitenübersicht