Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Seelentium Katalog 2013

5www.seelentium.at Schluchten und Auen an der Salzach Mächtige Burgen, imposante Felswände, dichte Auwälder und saftige Feuchtwiesen begleiten die Salzach auf ihren letzten Kilometern bis zur Mündung in den Inn. Der Grenz- fluss zwischen den Bayern und Österreich ist längst zum verbindenden silbernen Band geworden, dessen Ufern ein ideales Wohngebiet für Biber sowie viele seltene geschützte Tierarten im Schatten uralter Schwarzpappeln und Silber- weiden bilden. Ob man gemütlich am Salzachufer entlang radelt oder lieber an Bord einer Plätte die Landschaft genießt, das kann jeder selbst entscheiden. Naturliebhaber werden gerne die doch etwas längere Wanderung ins Naturschutzgebiet Ettenau auf sich nehmen und mit einem eigenen Naturführer die verzweigten Wasserarme und Salzachauen erkunden. Und wer etwas ganz Spezielles erleben möchte, der macht sich auf den Weg zum wildromantischen Salzachdurchbruch am Fuß der weltlängsten Burganlage, wo die Sonne für gran- diose Lichtspiele sorgt und die vielen Vögel, die am steilen Felsen ihre Nester haben, ein vielstimmiges Konzert geben. Die Märchenseen im Weilhartsforst Im dunklen Wasser der Huckingerseen wohnt, glaubt man der Sage, das „Huckingerweiberl“, das alle 100 Jahre einen feschen Jüngling holt. Tatsächlich vermitteln die 3 kleinen, versteckten Seen im Weilhartsforst bei Tarsdorf einen mär- chenhaften und unergründlichen Eindruck. Umrahmt von unberührter Urlandschaft, mächtigen Bäumen und Totholz vermeint man in der Wasserspiegelung einen Blick in die scheinbar unendlichen Tiefen der Seen werfen zu können. Natur- und Waldlehrpfade In Mattighofen bietet der attraktiv gestaltete Waldlehrpfad Hofau mit seinen 16 Stationen und einem Abenteuerspiel- platz für Kinder einen guten Einblick in die Flora und Fauna dieses Erholungsgebietes. Rund um Tittmoning gibt es gleich vier Lehrpfade zu unterschiedlichen Themen der Natur und deren Bewirtschaftung: den Walderlebnispfad Meggenthal, den Auenlehrpfad, den Landwirtschaftslehrpfad und den Bienenlehrpfad. Nähere Informationen erhalten Sie bei den Tourismusverbänden von Seelentium (siehe Seite 29). Unsere Tipps: • Plättenfahrten auf der Salzach von Tittmoning oder Raitenhaslach nach Burghausen Buchungen bei: Burghauser Touristik GmbH • Tel.: +49 8677 887-140 • e-mail: touristinfo@burghausen.de • Wanderungen in die Ettenau und zum Salzachdurchbruch Buchungen bei: Maria Wimmer • Tel. +43 650 5604123 • e-mail: natur@seelentium.at • Radtouren zu den Naturschönheiten von Seelentium. In Begleitung eines Wanderführers radelt man von Wanderweg zu Wanderweg Buchungen bei: Maria Wimmer • Tel. +43 650 5604123 • e-mail: natur@seelentium.at

Pages